Startseite > Tischtennis Diese Seite wurde von der Homepage-AG gestaltet. Unser Webauftritt wird unterstützt durch den Grips-Service. Startseite www.man-zschopau.de 2012-12-11 WK IV mit starkem Spiel – Sieg war im Bereich des Möglichen Die „kleinen“ Jungs hatten nur einen Gegner - das mit 100 % Vereinsspielern angetretene und dennoch nicht übermächtige Landkreisgymnasium Annaberg. Das Ergebnis  (2:5 – Niederlage) spiegelt nicht annähernd wider, dass sich zwischen beiden Mannschaften ein gutklassiger Vergleich mit Siegchancen auch für unsere Mannschaft entwickelte. Die Annaberger Trainerin  staunte nicht schlecht, dass die Zschopauer „Amateure“ ihren dreimal die Woche im Verein trainierenden (!) Schützlingen das Leben so schwer machten. Bei 7 Einzel- und Doppelspielen benötigt man zum Sieg naturgemäß 4 Punkte. Zwei davon konnte unser bester Spieler Jim Merkel mit Siegen in seinem Einzel sowie im Doppel mit  Jim Maier einfahren – und zwei weitere waren bei den äußerst knappen und auch unglücklichen 2:3 – Niederlagen des Doppels Kevin Brödner / Juliano Ihle sowie des Einzelspiels von Jim Maier durchaus möglich. Hier machte sich natürlich die viel größere Routine der punktspielerfahrenen Annaberger bemerkbar. Der erste Auftritt unserer vier hochtalentierten Jungs lässt auf jeden Fall für die Zukunft noch einiges erwarten ! WK III-Jungs achtbar geschlagen In der älteren WK III (Klassen 7 – 9) war klar, dass hier die Leistungen zwischen reinen Freizeitsportlern, wie es unsere Spieler alle sind, und Vereinsspielern noch weiter auseinander- klaffen. Unter diesem Gesichtspunkt sind die Punkterfolge gegen die Gymnasien aus Schneeberg (2:5) sowie Marienberg (3:5) beachtlich. Den Hauptanteil dazu leistete unsere Nummer 1, Oliver Weise, der es immer mit den Besten der jeweiligen Gegner zu tun hatte. Dass er beide Einzel gewann und auch im Doppel mit Justin Sprunk einmal erfolgreich war, ist schon eine Klasseleistung. Siege feierten außerdem noch Leon Keller / Tom Merkel im Doppel sowie Philipp Schubert im Einzel. Außerdem zum Team gehörte Nick Uhlig, der in seinem ersten Wettkampf mit mehreren knappen Satzverlusten noch einiges Lehrgeld zahlte, aber dennoch nicht enttäuschte. Leon Keller, Justin Sprunk, Philipp Schubert, Nick Uhlig, Oliver Weise, Tom Merkel Jim Maier in action Juliano und Jim beim Einspielen Leon Keller im Einzel Justin in Wettkampfpose ... ob Juliano das auch alles richtig macht. Kevin passt ganz genau auf, ... Jim und Jim im Doppel Erwartungsvoll vor der Siegerehrung Siegerehrung nach dem Turnier Kevin Brödner, Juliano Ihle, Jim Maier, Jim Merkel Jugend trainiert für Olympia - Tischtennis